Treffen mit Mimi

hach – heute ist schon wieder alles so aurfregend! Heute früh sind wir gleich wieder diesen Weg gegangen, den DIE EINE den Hundehighway nennt. DIE EINE hat mir ganz viel Zeit gelassen, damit ich alles in Ruhe ansehen kann und das Angebot habe ich auch gerne genutzt, Hab mich der besseren Übersicht halber zwischen ihre Beine gesetzt. Und dann wollte ich es natürlich auch erkunden!

  nur auf dem Rückweg waren so ganz gruselige Dinge … ein Mann, der hat gehinkt! Jawollja, das war voll gruselig! Aber DIE EINE hat den gebeten still zu stehen, dann konnte ich zu ihm hin, der war voll nett! Und dann waren diese Feuerwehr Dinxies, gestern standen die noch und heute! Wie soll man sich davor nicht gruseln! Aber hey, auch das habe ich gemeistert!

nach der anstrengenden Treppe

war entspannen angesagt – aber ich hatte besseres vor!

und HEY, ich schwöre, dieses Kokosdingens hat angefangen! und dann hab ich was lustiges entdeckt, man kann vom Sofa runter rutschen und dann so tun, als würde man weiter schlafen   und wenn DIE EINE dann guggt, dann bittet man sie ncohmal aufs Sofa und rutscht gleich wieder runter, das ist voll lustig, das wollte ich auch gleich der Viktoria erzählen, aber meine Pfoten haben das mit den Tasten noch nicht so drauf
danach haben wir noch eine Mimi besucht, aber ich glaube, die hatte Angst vor mir! Kann ich gar nicht verstehen!

wieder zuhause hab ich dann nach einem Kameraden gesucht, aber dieser hier scheidet wegen Dummheit aus, der macht nur das, was ich mache!

aber wenigstens mit dem Leckeren Zeuch kann man Spass haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.