Geräuschangst

ich dachte ja immer, das wäre bei Juni kein Thema .. leider wurde ich eines besseren belehrt

Silvester 2012

nun weiß ich, dass es ein riesengroßes Thema sein kann. GsD waren wir damals zu mehreren und Yvonne konnte Juni ein Thundershirt leihen. Durch die ausreichende Abwechslung, die Anwesenheit von Hunden ohne Angst, hat sich auch Juni im Laufe der Nacht wieder zu uns gesellen können.

Aber auch in den Tagen danach lief sie, sofern möglich, nach einem Knall in Deckung

Silvester 2013

30. Dezember:
Einige wenige Böller haben Juni veranlasst, sich im Klo zu verkriechen und da auch den Großteil der Nacht zu verbringen, leider hatte ich ihr das Thundershirt noch nicht anziehen können

31. Dezember:
auch mit Thundershirt war das Klo der liebste Aufenthaltort – sie tat mir so leid!

WP_20131231_016

Auch mit den Knallern die im neuen Jahr kamen hatte sie Probleme, so dass sie bei meiner Ma nur noch an die Schleppleine durfte, da sie ihr mehrfach abgehauen ist …
Doch ich bemerkte, dass sie mir nicht panisch abhaute .. eher bestimmt „ich will nach Hause!“

Silvester 2014

Tja, was soll ich sagen, auch dieses Silvester schickte schon früh ihre Knaller voraus. Doch schon bei den ersten Knallern merkte ich, dass sie nicht mehr so panisch war – zumindest, wenn es nur wenige waren ..

31.Dezember:
ich habe die Klotür geschlossen, ihr dafür aber mehrere sichere, aber bequeme Höhlen eingerichtet. Fast den ganzen Abend verbringt sie bei uns im Wohnzimmer – ok, unterm Sofa – aber Hey – bei uns! Erst gegen Mitternacht soch sie nach einem sicheren Platz

WP_20141231_026

auch die Tage danach sind stressfreier – je, sie will immer wieder nach Hause – aber ist auch weit davon entfernt, in Panik wegzurennen

siehe auch: http://hundesommer.de/silvesternachlese/
22.Feb 2015
Jaaaaaa! Chagga! eben hats draussen mehrfach geknallt ..Juni hat aufgesehen und ist LIEGENGEBLIEBEN! ok, es war nicht allzu laut, aber dennoch, noch vor einem Jahr wär sie in die Höhle gegangen
ich habe nicht mal das Entspannungssignal verwendet! (sie hat nur neugierig ausgesehen, und ich hatte bedenken, dass sie mit dem Entspannungssignal dann doch geht …)

Tierarzt

Also gestern hat SIE mich echt überrumpelt!

es hat mal wieder geregnet! und ihr wisst ja – ich HASSE Regen! Raus aus dem Auto .. und schon wurde mein Fell naß! brrrrr – aber da! Ein Vordach! – HA .. also nichts wie hin! Aber sogar da hats hingeregnet 🙁 .. aber dann ging die Tür auf und ich flitzte sofort rein! Endlich raus aus dem Regen!

Eigentlich hätte ich ja schon verwundert sein müssen, dass SIE mir so einfach folgte – aber ich war viel zu froh aus dem Regen raus zu sein!

nunja .. in einem kleinen Zimmer, das ich einfach so ganz ohne Leine erkunden durfte – laberte SIE mit so einem Typen – den hatte ich aber schonmal gesehehen. Also alles in Allem, nichts aufregendes und so hab ich mich dann einfach in eine Ecke gelegt und ein wenig gedöst …

irgendwann stand SIE dann vor mir … und hat mich das Erdmännchen und die Vogel machen lassen .. und dann auf den Arm genommen! Aber hey! die hat mich einfach auf den Tisch gestellt!
und dann gings auch schon los .. der Typ hat mich begrapscht! – sogar einfach an den Hinterbeinen hochgehoben! Ich war so überrascht, dass ich das alles über mich ergehen habe lassen – ich hab sogar vergessen vom Tisch zu springen, als ich die Chance dazu hatte …

SIE meinte danach zu mir – siehste Tierartzbesuche sind doch gar nicht so schlimm .. hat DIE eine Ahnung! – wobei, das war wirklich nicht schlimm 😉

oh wie ist das schöööön

*sum* – also wie ihr es auch dreht und wendet – der Winter ist WUNDERSCHÖN! und leider viel zu kurz!

dabei kann man grad im Winter sooo tolle Sachen machen – zum Beispiel statt zu laufen auf dem Bauch sich vorwärts schieben

 

 

und dann kann man im kuschelig warmen Wohnzimmer noch toll spielen 😉

verstecken ..

hihi, ihr hättet mal eben ihr Gesicht sehen sollen! Schade, dass ich nicht fotografieren kann …

aber hier mal die ganze Geschichte: Schon seit Tagen nervt SIE mich, mit ollem Pansen und son paar Knochen – nicht dass ich das nicht mag, .. nur halt jetzt grad nicht!.

Leider hat SIE die unangenehme Eingenheit, das Zeug immer dann wegzuschmeissen, wenn es anfängt so richtig gut zu riechen .. also reif wird! Da hilft nur eines – verstecken!

Auf der Suche nach einem richtig tollem Versteck war ich erst bei den Blumenkübeln – leider lag da schon der Knochen von letzter Woche drin :/ also weitersuchen! Mein Lieblingssessel hat sihc das letzte mal schon als schlechtes Versteck erwiesen – der frisst die nämöich selber! Jawoll .. denn als ich es wiederholen wollte, wars weg FRECHHEIT!

Aber dann .. genau hinter IHREM Sitz … da – zwischen Rückenlehne und Wand .. unterm Kissen .. da hab ich es dann vergraben! Das war eine Meisterleistung von mir! ich musste erst aufs Sofa, und dabei ganz unbeteiligt tun .. und dann auf die Rückenlehne .. DIE hat vielleicht lustig geguggt .. ich hab mich dann da hingelegt … als wäre es das bequemste der Welt!

und dann musste ich warten, bis SIE sich wieder zu ihrem Dinxda umgedreht hat .. dann konnte ich den Pansen unbemerkt unters Kissen stopfen ..

HA! 🙂