ein Malheur

und SIE freut sich so sehr, dass ich sogar Leberwurst bekomme?

muss ich nicht verstehen, oder?

aber fangen wir einfach mal von vorne an. Es hat heute Nacht wieder ganz dolle dieses weisse Zeug heruntergehauen, dass SIE Schnee nennt.

ich gestehe, ich war heute davon nicht sonderlich begeistert – ausserdem waren um die Uhrzeit wieder die ganzen Kids unterwegs. Gruselig!

Aber den Balkon fand ich toll! Musste ihn nur ein wenig umräumen!

hab dann auch eine Zeitlang draussen gesessen

doch dann wurde es mir zu kalt und ich hab doch mal ne Zeitlang von drinnen geschnuppert und geschaut 🙂

und da ist es mir dann doch passiert .. ich musste ganz dringend und hab auf den Balkon gemacht. Erst dachte ich, wenn SIE das sieht schimpft sie .. und was ist? SIE hat sich so gefreut, dass ich sogar Leberwurst bekommen habe ….

Versteht ihr das?

das Hüfte Finale

lange habe ich dazu nichts mehr geschrieben …

nun ist ein gutes 3/4 Jahr vergangen – Juni geht es prima! die Zickigkeit ist geblieben, aber generell gilt, sie spielt wieder, sie tobt wieder, und ihr Gangbild ist deutlich besser geworden. Es gab einige auf und abs. An manchen Tagen zweifelte ich, ob das Gold noch wirkt .. oder ist es doch alles nur Einbildung? Aber diese Tage wurden immer seltener und lassen sich wohl auf den Umbauprozess der Muskeln und Muskelkater zurückführen. Juni hat nun deutlich mehr Muskeln, ist zwar schwerer aber nicht mehr so schwammig.

Schon im Juni konnte Juni wieder ausdauernd toben – hier mit einer jungen gesunden Hündin – das Spiel der beiden ging fast eine Stunde! – und es war nicht Juni die es beendete 😉

Regelmäßge Physio und auch Balance Training machen wir weiter.

jetzt im Januar kommt die spannende Phase – eine ähnliche Wetterlage, wie die, die vor einem Jahr zu Eskalation führte …

Juni liebt den Schnee und tobt uneingeschänkt

Der Schnee beweist es – kein Lahmen, keine Schleifspuren 🙂