Besuch …

.. mein Dosenoeffner ist ja immer total begeistert von Besuch … also ich muss sagen, ich finde Besuch doof! da kann ich nie in Ruhe Prinzessin sein! Aber diesesmal wars wieder toll, denn mein Herzbube Carino war hier! Mein Dosenoeffner meinte, wir wuerden uns negativ verdoppeln tztztz

hier waren wie alle 3 auf der „Panzerheide“ unterwegs 😉

P1020415

und das hier ist er .. mein HERZBUBE *schwaerm*

DSC_3675

von Freud und Leid

eines Schneehundes ….

 

also eigentlich mag ich ja Schnee … und wenn’s dann raus geht, koennte ich immerzu Tanzen

Aber irgendwer muss ja immer uebertreiben …. 5h draussen!

was zu viel ist, ist zuviel! Morgen streike ich

oder besser als Video? (zumindest, wenn ihr soviel Geduld habt, bis es geladen ist (und euer Browser HTML5 unterstuetzt (sagt mein Frauchen))) und dann noch auf den Start-Pfeil clicken 😉

Schneee …. und ein Flurtier

und wieder ist es soweit, dieses herrliche weisse Zeug liegt ueberall! Als heute Morgen die bunten Lichter auf dem Balkon angingen konnte ich es sehen .. gaaaanz viel davon lag herum. Ich musste also unbedingt nach draussen!

Als erstes musste ich aber die Catze aus dem Bett bekommen – war gar net so einfach! dabei war es doch schon 5 Uhr! Aber ich weiss, wenn ich so tu, als waere es dringend, klappt es meistens 😉 ..  und so auch diesesmal!

nunja, was soll ich sagen, kaum war ich draussen konnte ich durch den Schnee toben. und das ganz ohne laestige Leine 😉

aber das Highlight kam, als es nach Hause ging .. wir waren schon fast die Treppe hoch, da sah ich es! Eine Katze – EINE KATZE! in MEINEM Hausflur! Ich forderte sie natuerlich gleich zum Spielen auf, aber leider mochte das mein Frauli gar net 🙁 – SPIELVERDERBER

dafuer sperrte sie mich gleich in die Wohnung ein. Aber ich bin mir sicher, sie wollte nur selber mit der Katze spielen …

 

eure Juni

ja, und nun zu meiner Vorstellung …

Gestatten? mein Name ist Juni …

geboren wurde ich irgendwo in Italien, im Jahre 2009. In meinem Impfbuch steht der 01.Mai 2009, aber das ist ein geschaetzter Termin, denn ich wurde im Alter von 4-6 Wochen in einem Gulli gefunden. Da haben mich nette Leute mit nach Deutschland genommen. Nun wohne ich aber seit dem 25. Juli 2010 bei meinem Dosenoeffner „Cat“ – lustiger Name, finde ich .. Cat & Dog … und dabei habe ich Katzen zum fressen gerne ….

aber ich schweife ab! Es war ein verregneter Tag, ich war voellig veraengstigt im Tierheim Muenchen. Am Abend zuvor hatte mich meine Familie da abgegeben  .. sie sagten, ich sei zu anstrengend (keine Ahnung warum, ich war doch nur wie alle jungen Hunde ….) Aber an diesem verregneten Tag, da sah ich sie … und ich wusste es, sie war mein eigener Dosenoeffner!

aber um die lezten 2 Jahre mal eben zu erzaehlen .. das geht einfach nicht, zu lange her, ich bringe es alles gar nicht mehr auf die Reihe.

ich lasse euch lieber an meinen neuen Abenteuern teilhaben 😉 aber hin und wieder werde ich vielleicht auch mal was aus meiner ersten Zeit hier erzaehlen.