fieses Wetter

ich sags euch, heute ist son richtig fieses Wetter, und DIE EINE hatte mindestens genauso viel Lust rauszugehen, wie ich  dann doch lieber faulenzen. Ich habe mir dafür was neues ausgedacht, ich habe mir heute diese Hängematte ausgesucht  ich sags euch, DIE EINE hat ganz schön geschaut, dass ich da ganz alleine drinnen war. Aber dann kam die doofe Sonne und wir sind doch noch raus.

Am Nachmittag hat DIE EINE mich wieder mit diesem komischen Dinx genervt ….

*gähn*

nach all der Aufregung war heute echt ein ruhiger Tag angesagt – wobei Ruhe? Nun, nicht mit mir!
Nach dem Morgengass auf dem Hundehighway, habe ich erstmal genüsslich ausgeschlafen DIE EINE meinte, ein ganz klein wenig sollten wir vielleicht doch tun …
also hat sie mich zum Denken angeregt. Ich habe allerdings immernoch nicht genau rausgefunden, was ich damit nun machen soll …

hihi, Motorikschleife nennt DIE EINE das … lustig
also Motorisch finde ich das, was ich nach dem Mittagsschlaf gemacht habe, da habe ich DIE EINE in dem Ding überrascht, das DIE EINE Hängematte nennt!

hihi, das war lustig und man hatte ne tolle Aussicht auf die Vögel  aber am lustigsten war es mich auf DIE EINE zu legen – da hatte sie keine Chance zu entkommen und ich konnte ihr Gesicht in aller Ruhe mal ablecken <3

dann waren wir noch Abendgassi – da haben wir einen Hasen gesehen, aber ehrlich? Ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll …

Wieder zuhause ist mir noch was blödes passiert. Ich hab endlich einen Zugang zu der spannenden Tonne entdeckt, den DIE EINE Mülltonne nennt. Aber dann ist das Ding umgekippt und ich war eingeklemmt – das war ein Schreck

darauf schlafe ich jetzt wieder 🙂

das Geschirr

ein elendiges Thema!

Gazella hat nie etwas blödes damit erlebt, aber vom ersten Moment lehnt sie jede Form der Einschränkung ab (btw – Halsband ist nicht wesentlich entspannter!)

Sobald ich das Geschirr hole, geht sie auf Tauchstation … und das von Anfang an 🙁

Vor jedem Geschirrwechsel habe ich mit dem neuen Geschirr trainiert, so dass sie das neue Geschirr mochte – nunja – genau solange, bis sie es zum ersten mal wirklich tragen musste …

Seit einiger Zeit passt ihr nun Junis Jugendgeschirr – und natürlich mag sie es auch  nicht…

Doch jetzt habe ich eine neue Morgenroutine – jeden Morgen lege ich das Geschirr aufs Sofa und streue Leckerlies drum rum.

Inzwischen kann ich das Geschirr auch bewegen wenn sie da ist, und wenn es genug Futter war, hält sie auch ein Morgenschläfchen neben dem Geschirr
nur Anziehen findet sie immer noch sehr doof – doch auch da bemerke ich minimale Verbesserungen. Sie rennt immernoch weg, aber nicht mehr so vehement, und sie zittert nicht mehr beim Anziehen – aber es wird wohl noch ein langer Weg, bis sie es wirklich liebt ….

was für ein anstrengender Tag

also angefangen hat der Tag eigentlich ganz gemütlich .. ich hab an einem Knochen genagt und mich dabei kraulen lassen fördert die Verdauung 😉
dann haben wir einen Spaziergang um den Block gemacht, DIE EINE nennt das die Golfplatzrunde … doch da wars spannend, da waren ganz viele Kids die mit einem Ball gespielt haben, und ich durfte nicht hin!
Hab aber fürs Abwenden immer ganz viele Leckerlies bekommen 😉

DIE EINE hat dann noch ganz viele langweilige Pflanzen gefunden .. aber die haben mich so gar nicht interessiert!dann doch lieber auf dem Balkon noch lustiges Bell Training 😀

den Rest vom Morgen habe ich verschlafen – doch dannnnnnn gings wieder auf so ein anstrengendes BAT Training

dann waren wir noch diese komischen Pflanzen retten – aber ehrlich? Ich penne jetzt lieber!