meine erste Reise

Hey, das war echt spannend! DIE EINE hat so ne doofe Box in ihr Auto gebaut – und so konnte ich leider nicht sehen, wo es genau hin ging, aber die erste Pause war schon toll wir waren in einem Wald, wo es zum MIttelpunkt der EU geht – was ist die EU?

doch dann waren wir am Ziel. DIE EINE ist erstmal mit mir ein wenig spazieren gegangen … da hat DIE EINE was ganz verbotenes getan und mich laufen lassen – die mögen das  da wohl nicht – aber HEY, ich musste mir schliesslich die Pfoten vertreten.  und dann haben wir auch einen Wald gefunden, das Königsholz – bin ich dann die Königin?  da hat DIE EINE mich dann einen Trüffel suchen lassen 😉 aber den hat DIE EINE vorher versteckt – das rieche ich!

und dann ging es ins Haus von Mamas Bruder. Und da war sie – diese KATZE! Mohrle! Die fand ich schon arg spannend – Mohrle fand mich wohl auch spannend – die hat immer hergeschaut.

aber DIE EINE hat mich nicht hingelassen! HEY – Leine im Haus ist doooooooof – ich hätte soooooviel Spass mit Mohrle haben können nagut, dann eben schlafen!
am nächsten Morgen gings erstmal wieder zu dem tollen Wald – also den hätte ich auch gerne daheim kann man den mitnehmen? Was ich dagegen ganz doof finde, war diese Treppe!
der nächste Spaziergang war auch spannend, DIE EINE nennt das Siel und Saline – was was ist, keine Ahnung, aber das hier roch nach Salz. ob man da auch runter springen kann? ja, kann man! ist aber auch nicht viel anders wie oben  danach konnte ich noch ein wenig in einem Teich planschen 
und am nächsten Tag wieder so ein herrrrlicher Morgenspaziergang nur diesesmal war was GRUSELIG!

WAS WAR DAS?

wieder im Haus darf ich immer noch nicht zu Mohrle nichtmal ansehen!
dann schau ich halt weg!
danach ging es zur Burg Vlotho lauter alte Steine  zum Klettern aber da wo es spannend wurde, durfte ich nicht hin
auf dem Rückweg hab ich noch was spannendes gesehen, 3 komisch aussehende Schafe. danach hatte ich mir meinen Mittagsschlaf verdient! 
Dann kam er, der Tag der Rückreise, sagt DIE EINE! und ich durfte einmal ohne Leine durchs Haus …. und dann hab ich Mohrle gesehen – HEY, ich war ganz nett und ruhig, aber die hätte mir echt eine geknallt … dann doch lieber noch ne Runde dösen auf der Fahrt nach Hause hat DIE EINE mich an der Autobahnraststätte einfach angebunden – darf die das?

doch dann waren wir endlich wieder daheim und ich hab erstmal die ganze Wiese umrundet!

und mich dann noch genüßlich gewälzt

sooo viele Abenteuer!

heute waren wir in einem ganz tollen Wald, da duftete es überall besonders gut! Eine Stelle roch besonders gut, da musste ich dann etwas Eau de Wildschwein auflegen! DIE EINE fand das nicht ganz so toll, murmelte aber was, von wegen Lotus Effekt ….jedenfalls war es ein Wald mit viel Spass und Flitze-Möglichkeiten – und vielen anderen Hunden

und dann war er wieder da, dieser spannende Geruch, den DIE EINE immer besonders toll findet!

und richtig! DIE EINE hat sich wieder ganz dolle gefreut! und ich hab noch etwas tolles zum Balancieren gefunden 😀 

von meinem lustigen Spiel mit Napoleon hat DIE EINE natürlich wieder nix gefilmt … und von den anderen Hunden auch nicht, verstehe ich nicht …

aber dafür vom Garten. da hab ich noch fleissig aufgeräumt!

nur der blöde Besen ist immernoch nicht geflogen, muss wohl noch nicht der passende sein!
aber dannnnnn ist mir was doofes passiert! Ich bin wieder in den Teich gefallen! brrrrr war das NASS! Danach wollte ich nur noch heim.

noch einmal Meer Urlaub

Jaaa, noch einmal geht es in mein geliebtes Dänemark vom 22.12.2019 bis 23.01.2020 umgehen wir nicht nur die doofe Silvesterballerei in München, sondern ich kann nochmal so richtig meine Lebensflamme von beiden Seiten anzünden. Ich lieben den Strand! Ich habe euch dieses mal nur Bilder und Videos eingestellt und werde nicht viel dazu sagen .. ihr sehr ja, mir geht es nicht gut, ich bin so schwach! Es gibt bessere und schlechtere Tage, aber ich möchte da gerade nicht drüber nachdenken.

Nur die beiden Hunde muss ich euch wohl vorstellen, das eine ist Thor, der haut immer ab und hat all mein leckeres Essen gefunden …
und das andere ist Ruby, eine recht nette ACD Hündin

ansonsten sprechen die Bilder und Filme glaube ich für sich .. und wenn euch was nicht klar ist, dann fragt SIE

 

ich jedenfalls habe es genossen – egal, was jetzt passiert

 

und nun noch die Videos

am Auffangraben

heute waren wir mal wieder am Auffanggraben unterwegs. Ich habe mir diese Gelegenheit nicht nehmen lassen und habe mutig einen Stock gerettet.

und nachdem ich nun pitsche nass war – musste ich mich auf dem Feld trockenrubbeln 😉

HACH – das war ein schöner Tag 🙂